Letztes Update am Do, 22.08.2019 18:08

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eine Tote bei Feuer in Spitalsanbau in Paris



Bei einem Brand in einem Krankenhausanbau in einem Pariser Vorort ist eine Frau ums Leben gekommen. Mehrere weitere Menschen wurden verletzt, teilten die französischen Behörden am Donnerstag mit. Zwei Feuerwehrmänner hätten bei dem „schwierigen Einsatz“ in Creteil schwere Verletzungen erlitten, sagte der Sprecher der Pariser Feuerwehr, Guillaume Fresse.

Der Brand brach demnach am Mittwochabend in einer Wohnung im Wohnblock des Henri-Mondor-Krankenhauses aus. In dem Anbau wohnen mehrere Mitarbeiter des Krankenhauses. Das Krankenhaus selbst war den Einsatzkräften zufolge nicht vom Feuer betroffen. Rund 100 Feuerwehrmänner seien gut zwei Stunden lang im Einsatz gewesen, um den Brand in den Griff zu bekommen. Rund 50 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden.

Erst in der Früh gelang es demnach, das Feuer zu löschen. Das Henri-Mondor-Krankenhaus erreichte im Jahr 2010 internationale Bekanntheit, als dort die weltweit erste vollständige Gesichtstransplantation vorgenommen wurde.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren