Letztes Update am Fr, 23.08.2019 10:21

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


19-Jähriger nach Bluttat in Wörgl festgenommen



Nach einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen in der Nacht auf Donnerstag in Wörgl (Bezirk Kufstein), bei der ein 20-jähriger Afghane ums Leben kam, ist ein 19-jähriger Österreicher aus Innsbruck festgenommen worden. Zwei weitere Tatbeteiligte, ein 21-Jähriger unbekannter Herkunft und ein 20-jähriger Russe, wurden ebenfalls identifiziert, teilte die Polizei am Freitag mit.

Nach beiden letzteren wurde zunächst noch gefahndet, hieß es. Ihr Aufenthaltsort war vorerst nicht bekannt. Ein am Tatort sichergestelltes Klappmesser schied laut Obduktionsergebnis als Tatwaffe aus.




Kommentieren