Letztes Update am Sa, 24.08.2019 23:40

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Salzburg unterlag bei Einladungsturnier „Salute“ Helsinki



Red Bull Salzburg hat beim Eishockey-Turnier „Red Bulls Salute“ in Kitzbühel auch das zweite Match verloren. Am Samstag im Spiel um Platz drei mussten sich die Salzburger dem IFK Helsinki mit 3:4 beugen. „Wir hatten wieder unsere Chancen, das Spiel zu gewinnen. Vor allem im Spiel mit dem Puck müssen wir noch zulegen“, sagte Head Coach Matt McIlvane.

Insgesamt sei es „ein starkes Turnier“ gewesen. „Wir schätzen das hohe Niveau und die Möglichkeit, gegen solche Gegner zu spielen. Aber wir wollten auch gewinnen, das ist immer unser Ziel.“

Der Turniersieg ging an den EHC Red Bull München. Der deutsche Eishockey-Vizemeister setzte sich im Finale am Samstagabend gegen die Malmö Redhawks mit 7:4 durch. Für die Münchner ist es der zweite Titelgewinn beim „Red Bulls Salute“ nach 2017. Damals war das Einladungsturnier vor Saisonstart noch in Garmisch-Partenkirchen ausgetragen worden.




Kommentieren