Letztes Update am So, 25.08.2019 16:57

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vier ÖRV-Boote im Ruder-WM-Viertelfinale



Zum Auftakt der Ruder-Weltmeisterschaften in Linz-Ottensheim haben am Sonntagvormittag die beiden österreichische Leichtgewichts-Doppelzweier und der leichte Männer-Einer den Einzug in das Viertelfinale geschafft. Julian Schöberl/Matthias Taborsky zogen als Vorlauf-Dritte in die nächste Runde ein, Louisa Altenhuber/Laura Arndorfer als Vierte in ihrem Rennen.

Weiter geht es für die beiden Duos damit erst am Mittwoch. Der Leichtgewichts-Doppelzweier ist bei den Sommerspielen 2020 als einzige Leichtgewichts-Bootsklasse bei Damen und Herren im Olympia-Programm.

Auch Magdalena Lobnig ist bei den Ruder-Weltmeisterschaften in Linz-Ottensheim locker in das Viertelfinale eingezogen. Die Kärntnerin gewann am Sonntagnachmittag ihrer Vorlauf im olympischen Einer souverän vor Maike Diekmann aus Namibia. Für sie geht es am Mittwoch um den Einzug ins Halbfinale.

Nicht olympisch ist der LG-Einer, Rainer Kepplinger stieg als Vorlaufzweiter ins Viertelfinale auf.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren