Letztes Update am So, 25.08.2019 18:24

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Quintana gewann 2. Vuelta-Etappe - Roche im Roten Trikot



Der Kolumbianer Nairo Quintana hat am Sonntag die zweite Etappe der 74. Spanien-Radrundfahrt gewonnen. Der Vuelta-Sieger von 2016 setzte sich nach 199,6 Kilometern von Benidorm nach Calp im Alleingang vor Nicolas Roche durch. Der Ire übernahm aber das Rote Trikot des Gesamtführenden und liegt zwei Sekunden vor Quintana. Tagesdritter wurde Ex-Skispringer Primoz Roglic aus Slowenien.

Quintana hatte im Finish an der Costa Blanca aus einer sechsköpfigen Spitzengruppe heraus attackiert. Sein Landsmann Miguel Angel Lopez aus Kolumbien, der nach dem Sieg seines Astana-Teams am Samstag im Mannschafszeitfahren geführt hatte, verlor 37 Sekunden und fiel auf den fünften Platz zurück.

Bester Österreicher war am Sonntag Hermann Pernsteiner, der mit 1:43 Minuten Rückstand auf Quintana auf Rang 48 landete und nun 37. in der Gesamtwertung ist. Felix Großschartner und Gregor Mühlberger erreichten 9:51 Minuten hinter dem Sieger als 109. bzw. 120. das Ziel und sind Gesamt-95. bzw. -96.

Die dritte Etappe führt am Montag über 188 Kilometer von Ibi nach Alicante und kommt aufgrund ihres flachen Profils den Sprintern entgegen.




Kommentieren