Letztes Update am Mo, 26.08.2019 04:03

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


G-7-Gipfel endet mit Klima-Beratungen



Der Gipfel der sieben großen Industrieländer (G-7) in Biarritz geht an diesem Montag zu Ende. Außer bilateralen Gesprächen stehen am letzten Tag die Themen Klima und Artenvielfalt auf der Tagesordnung der sieben Staats- und Regierungschefs. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel kommt am dritten Tag der Beratungen in dem französischen Seebad mit US-Präsident Donald Trump zusammen.

Zum Abschluss war wegen der Differenzen mit Trump zumindest bisher keine gemeinsame Abschlusserklärung geplant - erstmals in der 44-jährigen Geschichte der G-7. Dennoch wurde nicht ausgeschlossen, dass vielleicht doch noch ein Abschlussdokument zustande kommt. Zu G-7 gehören außer den USA und Deutschland noch Frankreich, Italien, Großbritannien, Japan und Kanada.

Am Rande des G-7-Gipfels im südwestfranzösischen Biarritz wurden am Sonntag 19 Menschen festgenommen. 17 von ihnen seien in Polizeigewahrsam genommen worden, berichtete der französische Radio-Nachrichtensender Franceinfo unter Berufung auf die örtliche Präfektur.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren