Letztes Update am Mi, 28.08.2019 11:58

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Keine Opfer nach Hauseinsturz in China



Im Süden Chinas ist ein sechsstöckiges Wohnhaus eingestürzt. Bei dem Unglück am Mittwoch in der Metropole Shenzhen gab es keine Opfer, wie der Nachrichtensender CGTN berichtete. Demnach hätten alle Bewohner das Haus verlassen, nachdem ein seltsames Geräusch gehört wurde.

Zuvor hatte CGTN berichtet, dass verschüttete Menschen unter den Trümmern befürchtet wurden. Auf Fotos und Videos war ein vertikaler Riss zu erkennen, wodurch ein Teil des Wohnhauses zur Seite kippte.




Kommentieren