Letztes Update am Mi, 28.08.2019 16:42

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Moritz Bauer wechselt von Stoke City zu Celtic Glasgow



Der österreichische Fußball-Internationale Moritz Bauer ist von Stoke City zu Celtic Glasgow gewechselt. Der gebürtige Schweizer hatte in der vergangenen Saison für Stoke in der zweiten englischen Liga nur acht Spiele bestritten und zuletzt nicht mehr mit dem A-Team trainieren dürfen. In Glasgow unterschrieb der 27-jährige Außenverteidiger einen Leihvertrag für eine Saison.

Bauer kommt in einer spannenden Woche in die schottische Großstadt. Am Donnerstag steht das Rückspiel im Europa-League-Play-off beim schwedischen Club AIK Solna an, am Sonntag findet das erste Stadtderby („Old Firm“) der Saison zwischen Celtic und dem Erzrivalen Glasgow Rangers statt.

„Es ist ein großer Club mit einer langen Geschichte“, sagte der 27-Jährige über seinen neuen Arbeitgeber. „Meine Mutter hat immer gesagt, sie wollte einmal in ihrem Leben Anfield (Stadion in Liverpool, Anm.) und den Celtic Park sehen. Ich habe in Anfield mit Stoke gespielt, jetzt bin ich im Celtic Park und freue mich wirklich für sie.“

Bauer, dessen Vater Österreicher ist, hat für das ÖFB-Team seit 2017 sechs Länderspiele bestritten. Im aktuellen Aufgebot für die EM-Quali-Partien gegen Lettland am 6. September und gegen Polen am 9. September fehlt er. Auch auf der Abrufliste wurde er von Teamchef Franco Foda nicht berücksichtigt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren