Letztes Update am Fr, 30.08.2019 05:03

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


SPÖ startet musikalisch neu beschwingt in den Wahlkampf



Die SPÖ gönnt sich für ihren Wahlkampf einen eigenen Song. Die offizielle Premiere von „Gleich und verschieden“ geht beim Kampagnenauftakt Freitag am späten Nachmittag am Wiener Victor Adler-Markt vonstatten. Dort wird neben Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures im Mittelpunkt stehen.

).

Musik soll überhaupt eine große Rolle in der Endphase der Kampagne spielen. Nach dem Wahlkampf-Auftakt wird eine eigene PRW-Spotify-Playlist mit den Lieblingssongs der Spitzenkandidatin aufgelegt. „Alf und DJ Mike“ wiederum werden Rendi-Wagner auch bei den weiteren Stationen ihrer „Rot-Show“ begleiten. Funktioniert hat solch ein Konzept ja schon einmal, als die Edlseer Alfred Gusenbauer überraschend zu Wahlsieg und Kanzlerschaft sangen. Alf könnte ein ähnliches Publikum ansprechen, war er doch schon etwa in TV-Sendungen der deutschen Schlager-Zampanos Florian Silbereisen und Stefan Mross zu bestaunen.

Am Freitag soll im Herzen von Favoriten, in dem Rendi-Wagner einen Teil ihrer Jugend verbrachte, auch mit politischen Inhalten das Herz der vormaligen Kernklientel wieder gewonnen werden. Nebst zwei Jugendvertreterinnen kommen auch die Spitzenkandidaten aus den Wahlkreisen von Nurten Yilmaz bis Kai Jan Krainer zu Wort. Nach einem Talk mit Bures schließt die rund halbstündige Rede der SPÖ-Vorsitzenden das inhaltliche Programm ab. Abgeschlossen wird die Auftaktveranstaltung wieder mit „Alf und DJ Mike“.

Weitere Events der „Rot Show“ werden in den kommenden Tagen noch in der Steiermark, Ober- und Niederösterreich in Szene gehen.




Kommentieren