Letztes Update am Fr, 30.08.2019 13:08

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


65. Eurovision Song Contest findet in Rotterdam statt



Rotterdam hat das Rennen gemacht: Die niederländische Stadt wird im kommenden Jahr Schauplatz des 65. Eurovision Song Contest (ESC) sein und hat sich damit gegen Mitbewerber Maastricht durchgesetzt, wie die European Broadcasting Union (EBU) am Freitag mitteilte. Die Semifinale werden am 12. und 14. Mai stattfinden, das große Finale steigt dann am 16. Mai. Austragungsort ist die Ahoy Arena.

„Rotterdam hat viel Enthusiasmus und Engagement gezeigt und hat zudem die richtige Infrastruktur, um Delegationen aus über 40 Ländern kommenden Mai zu begrüßen“, wurde der ESC-Executive Producer der EBU, Jon Ola Sand, zitiert. Den ESC 2019 in Tel Aviv hatte der niederländische Sänger Duncan Laurence mit dem Lied „Arcade“ gewonnen. Die Niederlande sind damit erstmals wieder seit 1975 und insgesamt zum fünften Mal Ausrichter des größten Gesangswettbewerbs der Welt. Die heimische Starterin Paenda („Limits“) musste in Israel schon nach dem Semifinale die Segel streichen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren