Letztes Update am Fr, 30.08.2019 13:21

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vettel-Bestzeit zum Auftakt in Spa



Vorjahressieger Sebastian Vettel hat zum Auftakt des Formel-1-Wochenendes in Spa-Francorchamps Bestzeit erzielt. In der ersten Trainingseinheit nach der Sommerpause am Freitag in Belgien landete der Deutsche im Ferrari in 1:44,574 Minuten zwei Zehntelsekunden vor seinem monegassischen Teamkollegen Charles Leclerc. Platz drei belegte der zweimalige Saisonsieger Max Verstappen (Red Bull).

Verstappens neuer Teamkollege, der von Toro Rosso aufgestiegene Thailänder Alexander Albon, hielt sich als Vierter beachtlich und ließ beide Mercedes hinter sich. Weltmeister Lewis Hamilton hatte freilich an seinem Wagen früh Probleme mit dem Gaspedal. Das Bauteil wurde noch während der Session in den Ardennen getauscht.

Der britische Titelverteidiger kehrte wieder auf die mit über sieben Kilometern längste Strecke im Rennkalender zurück. Der WM-Spitzenreiter belegte mit 1,399 Sekunden Rückstand auf Vettel Platz sechs. Direkt vor ihm landete der Finne Valtteri Bottas, den Mercedes am Vortag um ein Jahr verlängert hatte, im zweiten Silberpfeil.

Vor dem 13. von 21 Saisonläufen am Sonntag (15.10 Uhr/live ORF 1) führt Hamilton mit 250 Punkten souverän vor Bottas (188) und Verstappen (181). Vettel ist mit 156 Zählern nur Vierter und will in Belgien seinen Erfolg aus dem Vorjahr möglichst wiederholen. Seitdem hat der viermalige Weltmeister kein Rennen mehr gewonnen.




Kommentieren