Letztes Update am Fr, 30.08.2019 21:23

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Graz 99ers siegten beim CHL-Titelverteidiger Frölunda



Die Graz 99ers haben am Freitag in der Champions Hockey League bei den Frölunda Indians einen raschen Rückstand weggesteckt und den CHL-Titelverteidiger überraschend mit 6:5 nach Penaltyschießen bezwungen. Nach 62 Sekunden 0:2 zurück, drehten die Steirer das Match beim schwedischen Meister, gingen mit 4:3 erstmals in Führung, gaben im Finish aber ebenfalls einen Zweitore-Vorsprung aus der Hand.

Für die Entscheidung im Penaltyschießen zugunsten der Gäste und die Sensation in Göteborg sorgte just ein Schwede. Der 31-jährige Robin Weihager, der seit August 2016 für Graz spielt, verwandelte bei seinem Versuch. Anschließend parierte Keeper Thomas Höneckl den Schuss von Jacob Peterson.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren