Letztes Update am Sa, 31.08.2019 20:09

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ein Toter bei Attacke mit Grillspieß in Frankreich



TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Zwei Männer haben in Frankreich mehrere Menschen attackiert und einen von ihnen getötet. Bei der Attacke mit einen Messer und einem Grillspieß wurden sechs weitere Menschen verletzt, wie die zuständige Präfektur am Samstag mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich in Villeurbanne bei Lyon. Einer der Angreifer wurde festgenommen, nach dem zweiten wird gefahndet. Über das Motiv der Angreifer ist bisher noch nichts bekannt. Rund fünfzig Rettungskräfte waren im Einsatz. Die Polizei sucht nun nach dem Motiv des festgenommenen Täters.

Der Angreifer soll am Samstagnachmittag vor einer Metrostation alleine gehandelt haben, berichteten französische Medien mit Bezug auf lokale Polizeiquellen. Ursprünglich war von einem zweiten Angreifer mit einem Küchenspieß die Rede. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 19-jährigen Mann. Der für Terror-Ermittlungen verantwortliche Staatsanwalt wurde bisher nicht eingeschaltet. Nach Informationen des französischen Nachrichtensenders BFMTV soll es sich bei dem Täter um einen Mann handeln, der der Polizei nicht bekannt ist.




Kommentieren