Letztes Update am So, 01.09.2019 11:23

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Steirer starb einen Tag nach Autounfall im Krankenhaus



Nachdem er in der Nacht zuvor von einem Auto erfasst worden war, ist ein 18-jähriger Steirer am Samstag im Uniklinikum Graz gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der 18-Jährige in Mitterdorf an der Raab (Bezirk Weiz) zu Fuß unterwegs als er versucht hatte, ein Auto anzuhalten. Dabei dürfte er auf die Mitte der Fahrbahn gesprungen sein. Der 31-jährige Autolenker hatte nicht mehr bremsen können.




Kommentieren