Letztes Update am Mo, 02.09.2019 23:52

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Berrettini Italiens erster US-Open-Viertelfinalist seit 1977



TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Der Italiener Matteo Berrettini und der Argentinier Diego Schwartzman stehen im Viertelfinale der US Open. Der 23-jährige Römer gewann am Montag gegen den Russen Andrej Rublew nach 2:11 Stunden 6:1,6:4,7:6(6). Der 27-jährige Südamerikaner benötigte im parallel stattfindenden Match 3:08 Stunden, um den Weltranglisten-Sechsten Alexander Zverev aus Deutschland 3:6,6:2,6:4,6:3 zu besiegen.

Berrettini ist 42 Jahre nach Corrado Barazzutti überhaupt erst der zweite Italiener, der in der Tennis-Profiära (seit 1968) in New York unter den letzten acht steht. Im nächsten Ranking wird er sich zumindest auf Platz 16 verbessern, nachdem er zu Jahresbeginn noch außerhalb der Top 50 zu finden war.

Für Zverev setzte es dagegen eine weitere Enttäuschung bei einem Major-Turnier. Der Masters-Sieger und letzte deutsche Vertreter brach nach dem Gewinn des ersten Satzes völlig ein und schied gegen den 1,70 m großen Schwartzman aus. Der 22-Jährige leistete sich dabei insgesamt 65 unerzwungene Fehler.




Kommentieren