Letztes Update am Sa, 07.09.2019 06:25

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mann attackierte Frau mit Messer in der Steiermark



Ein 31-jähriger Mann aus dem Bezirk Voitsberg hat seine 44-jährige Arbeitskollegin am Freitag mit einem Messer attackiert. Bei der Auseinandersetzung wurden beide schwer verletzt. Der Vorfall passierte in den Morgenstunden in der Wohnung des Mannes im Bezirk Voitsberg, wie die Polizei Steiermark mitteilte. Beide standen demnach unter Drogeneinfluss.

Der 31-Jährige griff die Frau mit einem Messer an und fügte ihr schwere Verletzungen im Bereich des Oberkörpers zu. Bei der Auseinandersetzung wurde er selbst ebenfalls mehrfach durch die Klinge verletzt. Das Opfer konnte ihm schließlich die Waffe entreißen und ins Freie flüchten, wohin der Mann ihm folgte.

Einer der drei Hunde, die sich zu diesem Zeitpunkt in der Wohnung aufhielten, folgte den beiden und schnappte dann mehrfach zu, wobei er dem Mann im Bereich der Unterschenkel schwere Bissverletzungen zufügte. Nachdem Augenzeugen die Einsatzkräfte verständigt hatten, wurden beide Personen ins Landeskrankenhaus Graz gebracht. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.




Kommentieren