Letztes Update am Sa, 07.09.2019 20:43

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Joker“ gewann Goldenen Löwen bei 76. Filmfest in Venedig



US-Regisseur Todd Phillips hat mit seinem Psychothriller „Joker“ den Goldenen Löwen bei den 76. Filmfestspielen in Venedig gewonnen. Dies gab die Jury am Samstagabend zum Abschluss des Festivals bekannt. Der Film hatte bei der „Mostra“ bereits die größte Aufmerksamkeit von Kritikern und Publikum eingeheimst und blieb vor allem mit der überragenden Leistung von Joaquin Phoenix in Erinnerung.

Phillips, bekannt als Regisseur der „Hangover“-Klamaukfilme, erzählt mit gesellschaftskritischen Untertönen die Vorgeschichte des Bösewichts aus den Batman-Comics. Weil eine Buchvorlage fehlt, konnte er sich dabei viele erzählerische Freiheiten nehmen

Im vergangenen Jahr gewann „Roma“ des Mexikaners Alfonso Cuaron den Goldenen Löwen. Das in Schwarz und Weiß gedrehte Drama wurde später noch mit drei Oscars ausgezeichnet.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren