Letztes Update am So, 08.09.2019 09:08

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Demonstranten in Hongkong rufen Trump um Hilfe



Hunderte von Demonstranten versammelten sich am Sonntag in Hongkongs Innenstadt zum Marsch auf das US-Konsulat. Sie forderten US-Präsident Donald Trump auf, die von China regierte Stadt zu „befreien“. Die Polizei stand bereit, als die Demonstranten US-Fahnen und Plakate schwenkten, mit denen sie die USA um Hilfe baten.

US-Verteidigungsminister Mark Esper hatte am Samstag die chinesische Regierung aufgefordert, in Hongkong Zurückhaltung zu üben. Ähnlich äußerte sich US-Vizepräsident Mike Pence. Auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte bei ihrem China-Besuch eine friedliche Lösung der Krise in Hongkong angemahnt. Seit Mitte Juni gehen in Hongkong Tausende Menschen auf die Straße, um gegen den wachsenden Einfluss Chinas auf die ehemalige britische Kronkolonie zu protestieren.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren