Letztes Update am So, 08.09.2019 22:18

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frachter vor Küste des US-Staates Georgia gekentert



Vor der Küste des US-Staates Georgia ist in der Nacht auf Sonntag (Ortszeit) ein Frachter in Schieflage geraten und gekentert. Die US-Küstenwache teilte am Sonntag mit, es seien 24 Besatzungsmitglieder an Bord gewesen. 20 seien gerettet worden, vier würden noch vermisst. Der Grund für das Kentern des Schiffes nahe dem Hafen der Stadt Brunswick sei noch unklar und werde untersucht.

Bilder von der Unfallstelle zeigten ein Feuer an Bord des Frachters. Der Schiffsverkehr rund um den Unfallort wurde zunächst eingeschränkt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren