Letztes Update am Mo, 09.09.2019 17:20

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Aus für Griechen rund um Antetokounmpo bei Basketball-WM



Titelverteidiger USA und überraschend auch Tschechien haben bei der Basketball-WM der Männer in China das Viertelfinale erreicht. Die Amerikaner feierten am Montag in Shenzhen mit einem 89:73 gegen Brasilien den fünften Sieg im fünften Spiel und beseitigten damit auch die letzten Zweifel am Weiterkommen der Tschechen.

Der WM-Debütant verlor zwar mit 77:84 gegen Griechenland um NBA-Superstar Giannis Antetokounmpo, das allerdings einen Erfolg mit zwölf Punkten Differenz gebraucht hätte. Im Viertelfinale treffen die Tschechen nun am Mittwoch auf Mitfavorit Australien, der sich gegen Frankreich 100:98 durchsetzte und damit wie die Amerikaner weiter ohne Niederlage ist. Die Franzosen bekommen es nun in der Runde der letzten acht mit dem favorisierten US-Team zu tun.

Die restlichen Platzierungen ab Rang neun stehen bereits fest. Neben den Australiern als bester Ozeanien-Vertreter haben sich auch noch Nigeria (als 17.) und der Iran (als 23.) als jeweils beste WM-Teams ihres Kontinentalverbandes für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio qualifiziert. Gleiches gilt für die USA und Argentinien, die als einzige Mannschaften aus Amerika im Viertelfinale stehen, und Gastgeber Japan.




Kommentieren