Letztes Update am Mi, 11.09.2019 13:13

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Taliban-Offensive nach Friedensgespräche-Aus in Afghanistan



Im Norden Afghanistans sind nach der Absage der Friedensgespräche zwischen den radikalislamischen Taliban und den USA neue Kämpfe aufgeflammt. In mindestens zehn Provinzen sei es zu Gefechten gekommen, teilte die Regierung in Kabul mit.

Die heftigsten Kämpfe habe es in den nördlichen Regionen Tahar (Takhar), Baghlan, Kunduz und Badakhshan gegeben, wo die Taliban schon seit Wochen die Sicherheitskräfte unter Druck setzen. US-Präsident Donald Trump hatte am Dienstag die Bemühungen um Friedensgespräche zwischen ihm und Anführern der Taliban für endgültig gescheitert erklärt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren