Letztes Update am So, 15.09.2019 09:30

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lkw-Lenker vergaß Ladekran und prallte in Tirol gegen Brücke



Ein 36-jähriger Lkw-Lenker hat am Samstag bei Landeck in Tirol vergessen, den Ladekran seines Fahrzeuges einzufahren und ist deshalb gegen eine Betonbrücke gestoßen. Durch den Aufprall öffnete sich die Fahrertür und der Lenker stürzte auf die Fahrbahn. Sein 40-jähriger Beifahrer wurde durch die Windschutzscheibe auf die Straße geschleudert.

Der 36-Jährige war mit seinem unbeladenen Lkw auf der S16 aus dem Perjentunnel gekommen und wollte über die Abfahrt Landeck West zum Ladeplatz fahren, um dort Arbeitsmaterialien für den Tunnelbau zu laden. Nachdem der Ladekran die Betonbrücke touchiert hatte, prallte das Fahrzeug in der Folge mit der linken Seite gegen die Leitschiene.

Sowohl Fahrer, als auch Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Sie mussten nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Zams gebracht werden.




Kommentieren