Letztes Update am So, 15.09.2019 20:04

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Pilot überlebte Segelflug-Absturz in Oberösterreich



Den Absturz seines Segelflugzeugs Sonntagnachmittag in Micheldorf (oö. Bezirk Kirchdorf) hat ein Pilot offenbar schwer verletzt überstanden. Er wurde mittels Tau vom Rettungshubschrauber aus unwegsamem Gelände geborgen und ins Spital nach Kirchdorf geflogen. Laut Zeugenaussagen musste er im Bereich des Berges Pröller einem Paragleiter ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Flugzeug.

Der Pilot, dessen Absturz durch dichtes Gestrüpp gebremst wurde, wurde vom Notarzthubschrauber mittels Tau gerettet und zunächst ins Krankenhaus Kirchdorf an der Krems geflogen. Später wurde der schwer verletzte Mann ins Krankenhaus Steyr überstellt. Laut Zeugenberichten gegenüber der APA war der Mann bei Eintreffen der Rettungskräfte auch ansprechbar gewesen.

Die Absturzstelle war für die Feuerwehr sehr unwegsam. Mehrere Sträucher und Gebüsch mussten entfernt werden, um zum verunfallten Piloten gelangen zu können. Der Flieger stürzte nahe der bekannten Burg Altpernstein ab.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren