Letztes Update am Di, 17.09.2019 22:58

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kärntner stürzte in wassergefüllten Schacht und ertrank



Einem Kärntner ist ein Schacht in seinem Keller zum Verhängnis geworden. Der 77-Jährige wollte am Dienstagnachmittag in seinem Haus im St. Veiter Stadtteil Hörzendorf Wasser aus dem 1,20 Meter tiefen Schacht abpumpen. Dabei stürzte er aus unbekannter Ursache in den Schacht, konnte sich nicht befreien und ertrank. Der Tote wurde gegen 20.00 Uhr von seiner nach Hause kommenden Ehefrau entdeckt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren