Letztes Update am Do, 19.09.2019 09:54

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Netanyahu fordert Gantz zu Bildung von Einheitsregierung auf



Nach der Parlamentswahl in Israel hat Ministerpräsident Benjamin Netanyahu seinen ärgsten Rivalen Benny Gantz zur Bildung einer breiten Einheitsregierung aufgerufen. Die Ergebnisse zeigten, dass er die von ihm versprochene rechtsgerichtete Regierung nicht bilden könne, sagte Netanyahu am Donnerstag in einer Videobotschaft. Er rief Gantz auf, ihn „heute, jederzeit“ zu treffen.

Von dem Ex-Militärchef lag zunächst keine Stellungnahme vor. Aus der Wahl ging Medienberichten zufolge kein klarer Sieger hervor. Stattdessen zeichnete sich wie schon im April ein Patt zwischen Netanyahus konservativen Likud-Block und dem in der politischen Mitte angesiedelten Bündnis Blau-Weiß von Gantz ab.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren