Letztes Update am Fr, 20.09.2019 15:19

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Thiem brachte Europa bei Laver Cup 1:0 in Führung



Dominic Thiem hat einen perfekten Start in den dritten Laver Cup erwischt. Österreichs Tennis-Star besiegte am Freitag in Genf im spannenden ersten Match den für die Weltauswahl spielenden Kanadier Denis Shapovalov vor 17.000 Zuschauern mit 6:4,5:7,13:11 und brachte Europa 1:0 in Führung. Am ersten Spieltag finden zwei weitere Einzel und ein Doppel statt.

Beim nach der australischen Tennislegende Rod Laver benannten und an den Golf-Ryder-Cup angelehnten Tennis-Kontinentalvergleich gibt es keine Weltranglisten-Punkte, aber Start- und Preisgeld für die Spieler. Es werden jeden Tag drei Einzel und ein Doppel gespielt. Ein Sieg am Freitag zählt 1 Punkt, am Samstag 2 und am abschließenden Sonntag 3. Das Team, das als erstes 13 der 24 zu vergebenden Punkte holt, gewinnt. Steht es 12:12, entscheidet ein finales Doppel.

Aktuelle Kapitäne sind die Tennis-Legenden Björn Borg (Europa) bzw. John McEnroe (Team World). Europa hat beide bisherigen Auflagen in Prag bzw. Chicago gewonnen und ist auch 2019 klarer Favorit.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren