Letztes Update am So, 22.09.2019 16:58

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Team Europa durch Thiem-Niederlage im Laver Cup 7:11 zurück



Der Niederösterreicher Dominic Thiem hat am Sonntag beim Tennis-Laver-Cup in Genf sein zweites Einzel gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz 5:7,7:6(3),5:10 verloren. Am Freitag hatte der 26-jährige Thiem das Eröffnungseinzel gegen den Kanadier Denis Shapovalov für das Team Europa in drei Sätzen gewonnen. Mit Siegen in den ersten beiden Sonntag-Matches ging das Team Welt nun mit 11:7 in Führung.

Um seinen Titel erfolgreich zu verteidigen, muss das Team Europa damit noch beide angesetzten Partien für sich entscheiden. Zunächst trifft der Schweizer Roger Federer auf den US-Amerikaner John Isner, danach sollte der Deutsche Alexander Zverev gegen den Kanadier Milos Raonic auf den Platz. Thiem war eigentlich für den Schlusstag der dritten Auflage dieses Bewerbs nicht mehr nominiert gewesen, Rafael Nadal musste aber wegen einer Entzündung in der Hand passen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren