Letztes Update am So, 22.09.2019 20:46

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vier Tote bei Verkehrsunfall auf der S31 im Burgenland



Auf der Burgenland-Schnellstraße (S31) hat sich am Sonntagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Laut Polizei und Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland stießen zwischen Weppersdorf und Neutal im Bezirk Oberpullendorf zwei Pkw frontal zusammen. Dabei kamen vier Personen, drei Frauen und ein Mann, ums Leben. Laut Polizei waren in beiden Autos jeweils zwei Insassen unterwegs.

Eines der beteiligten Fahrzeuge war mit Wiener Kennzeichen unterwegs. Der andere Wagen war in Deutschland zugelassen worden. Die Sperre der S31 sollte unterdessen nach Abschluss der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten noch am Abend aufgehoben werden, hieß es von der Polizei.




Kommentieren