Letztes Update am Mo, 23.09.2019 08:05

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Einsatzreichstes Wochenende für Bergrettung Reichenau



Das herbstliche Schönwetter hat der Bergrettung Reichenau das bisher einsatzreichste Wochenende des Jahres beschert. Am Sonntag ist auch ein Todesopfer zu beklagen gewesen, teilten die Helfer mit. Ein 40-Jähriger hatte demnach in der Nähe der Speckbacherhütte einen Kreislaufstillstand erlitten. Trotz des raschen Eintreffens des Notarzthubschraubers kam für den Mann jede Hilfe zu spät.

Laut einer Aussendung verzeichnete die Bergrettung allein am Sonntag drei weitere Einsätze. Unter anderem musste ein 46-jähriger Kroate aus einer Tour im Klettergarten Weichtalhaus abgeseilt werden, weil er den Schwierigkeitsgrad der Route nicht bewältigen konnte.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren