Letztes Update am Do, 26.09.2019 01:32

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Freigesprochener Aktivist Zirngast kehrt aus Türkei heim



Der kürzlich von einem türkischen Gericht freigesprochene österreichische Aktivist Max Zirngast kehrt am Donnerstag heim. Er wolle nach seiner Rückkehr am frühen Nachmittag am Flughafen Wien-Schwechat eine erste Stellungnahme abgeben, hatte der Österreichische Journalisten Club (ÖJC) zuvor mitgeteilt.

Der 30-jährige Steirer studiert Politikwissenschaft in Ankara und schrieb für linksgerichtete Blätter kritisch über die politische Situation in der Türkei. Im September 2018 wurde er festgenommen und anschließend gemeinsam mit drei Türken wegen angeblicher Zugehörigkeit zu einer terroristischen Vereinigung angeklagt. Er wurde am Heiligen Abend 2018 zwar freigelassen, durfte aber das Land nicht verlassen. Genau ein Jahr nach seiner Festnahme, am 11. September 2019, kam dann der Freispruch vor einem Gericht in Ankara für Zirngast und alle seine Mitangeklagten, nachdem die Staatsanwaltschaft überraschend in diesem Sinn plädiert hatte.




Kommentieren