Letztes Update am Do, 26.09.2019 15:20

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Erdrutsch im Tschad - Rund 30 Tote in Goldmine



Bei einem Erdrutsch in einer Goldmine im Nordwesten des Tschad sind rund 30 Menschen ums Leben gekommen. Der Verteidigungsminister des Tschad, Mahamat Sala, sagte am Donnerstag, die Mine in der Nähe der libyschen Grenze sei Dienstag früh verschüttet worden. Vermutet wurde, dass mehr Opfer von den Erdmassen begraben wurden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren