Letztes Update am Fr, 27.09.2019 13:58

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Naturfilm-Oscars“ für Terra Mater und „Universum“



Donnerstagabend wurden beim Naturfilmfestival „Jackson Wild“ im US-amerikanischen Jackson Hole die Preise vergeben. Unter den Gewinnern in 30 Kategorien finden sich auch heimische Produktionen: Zweimal waren die Terra Mater Factual Studios bei dem als „Naturfilm-Oscars“ geltenden Wettbewerb erfolgreich, einmal konnte sich die ORF-Reihe „Universum“ durchsetzen.

Der von Terra Mater produzierte und aktuell im Kino laufende Ökothriller „Sea of Shadows“ wurde als „Best Theatrical Film“ prämiert, das Studio war weiters in der Sparte „Best Writing Film“ mit der Dokumentation „Wunderwesen Schmetterling“ erfolgreich. Der ORF darf sich über einen Preis in der Kategorie „Best Audioscape“ freuen, hier wurde die „Universum“-Episode „Kuba - Die wilde Revolution“ ausgezeichnet. Über 1.000 Arbeiten wurden heuer für das Festival eingereicht und von einer aus rund 250 Personen bestehenden Jury gesichtet.




Kommentieren