Letztes Update am Sa, 28.09.2019 20:11

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Inter bezwang Sampdoria in Unterzahl



Inter Mailand hat die Tabellenführung in der Serie A am Samstag behauptet. Der italienische Fußball-Traditionsclub setzte sich am Samstag bei Schlusslicht Sampdoria Genua mit 3:1 durch, dabei mussten die Nerazzurri praktisch die gesamte zweite Hälfte mit einem Mann weniger bestreiten. ÖFB-Teamkicker Valentino Lazaro kam wie schon in den fünf Ligaspielen davor nicht zum Einsatz.

Stefano Sensi (20.) und Alexis Sanchez (22.) trafen vor der Halbzeit für den 18-maligen italienischen Meister. Der Chilene Sanchez schwächte die Mannschaft dann kurz nach Wiederanpfiff, weil er mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde kurz vor der Pause hatte der Stürmer die erste Gelbe Karte gesehen, die zweite erfolgte wegen einer Schwalbe. In Unterzahl markierte Roberto Gagliardini in der 61. Minute den 3:1-Endstand.

Inter liegt mit dem Maximum von 18 Punkten zwei Zähler vor Juventus Turin in Front. Der Titelverteidiger hatte zuvor gegen SPAL Ferrari 2:0 gewonnen. Das Führungstor erzielte Miralem Pjanic kurz vor der Pause, Portugals Stürmerstar Cristiano Ronaldo erhöhte in der 78. Minute.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren