Letztes Update am So, 29.09.2019 16:25

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Blökende Schafe auf der London Bridge



Eine Herde von etwa 30 Schafen ist am Sonntag nach einer uralten Tradition über die London Bridge getrieben worden. Die Aktion findet jedes Jahr einmal in der britischen Hauptstadt statt. Sie erinnert an einen jahrhundertealten Brauch: Ehrenbürger (Freemen of the City) haben in London das Recht, ihre Tiere und Werkzeuge in die Stadt zu bringen, ohne Steuern dafür zahlen zu müssen.

Mehr als 600 Ehrenbürger haben in diesem Jahr trotz Regens an der Veranstaltung teilgenommen. Nicht alle früheren Privilegien der Freemen of the City sind heute noch erlaubt - etwa das offene Tragen eines Schwerts. Organisiert wird das Event, das auch viele Touristen anzieht, von einem Verband der Wollproduzenten. Die Einnahmen aus der Veranstaltung werden für wohltätige Zwecke gespendet.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren