Letztes Update am Mo, 30.09.2019 13:33

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Triebwagen nach Kollision mit Lkw-Zug in NÖ in Brand



Nach der Kollision mit einem Lkw-Zug bei Gänserndorf ist Montagmittag ein Triebwagen in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte aus, um die Flammen zu löschen. Ob es Verletzte gab, war vorerst nicht bekannt. Das Führerhaus des Schwerfahrzeugs wurde offensichtlich abgerissen.

ÖBB-Sprecher Christopher Seif teilte auf Anfrage mit, dass sich der Zusammenstoß zwischen Gänserndorf und Oberweiden in der Gemeinde Weiden a.d. March (Bezirk Gänserndorf) ereignet hatte. Demnach passierte der Unfall knapp vor 12.30 Uhr. Im Streckenabschnitt Gänserndorf - Marchegg wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.




Kommentieren