Letztes Update am Di, 01.10.2019 02:18

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Opernlegende Jessye Norman im Alter von 74 Jahren gestorben



Die US-Opernlegende Jessye Norman ist tot. Die gefeierte Sopransängerin starb im Alter von 74 Jahren, wie ihre Familie am Montag mitteilte. Die Grammy-Gewinnerin starb demnach an den Folgen von Komplikationen nach einer Rückenmarksverletzung, die sie im Jahr 2015 erlitten hatte.

Die im US-Bundesstaat Georgia geborene Norman war ein weltweit bewunderter Opernstar. Sie sang neben Schumann, Schubert und Richard Strauss auch Stücke aus Jazz und Blues. Sie hatte sich Ende der 1960er Jahre in Europa niedergelassen. 2008 wurde Norman, die immer wieder in Österreich - bei den Salzburger Festspielen, in der Staatsoper und verschiedenen Konzertbühnen - auftrat, vom damaligen Bundespräsident Heinz Fischer mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse ausgezeichnet. „Österreich und Wien, das sei für sie wie „eine Familie“, betonte Norman damals.




Kommentieren