Letztes Update am Di, 01.10.2019 11:21

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Flusspferde in Schönbrunn genießen die letzten Sommertage



Die Flusspferde Arca und Kimbuku im Schönbrunner Zoo genießen die letzten Spätsommertage: „Für unsere Flusspferde ist die Freibadsaison noch nicht zu Ende. In ihrer neuen Badelandschaft kann das Wasser nun temperiert werden. Deshalb können die Tiere auch jetzt, wo es generell schon frischer ist, noch in der Außenanlage baden“, erzählte Tierpflegerin Sonja Sladky.

„Die Flusspferde nützen das aus, denn sie wissen, dass bald der Winter kommt“, so Sladky. Auch die Kaltfront, die morgen durch Österreich zieht, scheinen sie vorauszuahnen. Nach dem Baden liegen sie jedenfalls „eng aneinander gekuschelt stundenlang im Sand und lassen sich die Sonne auf den Bauch scheinen“.

Mit ihren zwei Tonnen wirken die Flusspferde zwar eher schwerfällig, doch im Wasser tauen sie auf. Sladky: „Flusspferde sind durchaus lebhafte Tiere. Wenn sie sich mit den Beinen vom Boden abstoßen, machen sie mitunter walähnliche Sprünge. Sie spielen im Wasser mit Ästen oder tauchen zur Glasscheibe ab und beobachten die Besucher.“

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren