Letztes Update am Mi, 02.10.2019 10:44

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schlagersänger Karel Gott mit 80 Jahren verstorben



Der tschechische Schlagersänger Karel Gott ist tot. Er starb am Dienstagabend kurz vor Mitternacht im Alter von 80 Jahren, wie die tschechische Nachrichtenagentur CTK unter Berufung auf seine Sprecherin am Mittwoch berichtete. Der Sänger hatte zuletzt eine Leukämie-Erkrankung öffentlich gemacht und war in den vergangenen Jahren mehrfach in ärztlicher Behandlung.

Karel Gott, der auch als „goldene Stimme aus Prag“ und „Sinatra des Ostens“ bezeichnet wurde, machte sich hierzulande allen voran mit dem Titelsong zur Zeichentrickserie „Biene Maja“ einen Namen. Aber auch mit Nummern wie „Babicka“ und „Lady Carneval“ landete er Erfolge. Seinen Durchbruch feierte er 1963 mit dem Sieg im tschechoslowakischen Musikwettbewerb „Goldene Nachtigall“ - was er noch weitere 41 Mal wiederholen sollte. 1968 trat Gott übrigens für Österreich beim Eurovision Song Contest an - mit dem Udo-Jürgens-Lied „Tausend Fenster“.




Kommentieren