Letztes Update am Mi, 02.10.2019 16:23

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Stichwahl um Präsidentschaft in Tunesien am 13. Oktober



Die Tunesier stimmen am 13. Oktober in einer Stichwahl über ihren neuen Präsidenten ab. Der Urnengang wurde trotz einer Bitte um Verschiebung des inhaftierten Kandidaten Nabil Karoui für den 13. Oktober angesetzt, teilte die Wahlbehörde Isie am Mittwoch mit. In der ersten Wahlrunde am 15. September war Karoui auf Platz zwei gekommen. Die meisten Stimmen hatte der Jus-Professor Kaïs Saïed erhalten.

Karoui war am 23. August nur zehn Tage vor Wahlkampfbeginn wegen des Verdachts der Geldwäsche und der Steuerhinterziehung in Untersuchungshaft genommen worden. Seine Anwälte scheiterten bereits mehrfach mit Einsprüchen gegen die Inhaftierung ihres Mandanten.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren