Letztes Update am Mi, 02.10.2019 19:49

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mann bei Verkehrsunfall in der Steiermark gestorben



Ein 79-jähriger Mann ist am Mittwochnachmittag an den Folgen eines Verkehrsunfall in Trieben in der Steiermark gestorben. Der Pensionist kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Reklametafel. Wenige Minuten danach verstarb der Lenker offenbar aufgrund eines medizinischen Notfalls. Er dürfte laut Polizei einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten haben.

Der Lenker stellte noch selbst die Zündung seines Pkws ab. Wenige Minuten danach wurde ein Passant auf den Verkehrsunfall aufmerksam, stellte jedoch fest, dass der Lenker nicht bei Bewusstsein war. Die daraufhin verständigten Rettungskräfte reanimierten den 79-Jährigen letztlich vergeblich. Die Notärztin stelle den Tod des Pkw-Lenkers fest.




Kommentieren