Letztes Update am Fr, 04.10.2019 14:20

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bombenanschlag in Kärnten: Komplize ebenfalls in U-Haft



Am Freitag ist über den Mittäter des Bombenanschlags vom Dienstag in Guttaring die Untersuchungshaft verhängt worden. Das erklärte der Sprecher des Landesgerichts Klagenfurt, Christian Liebhauser-Karl, auf Anfrage der APA. Auch beim ersten Verhör durch die Justiz zeigte sich der 29-Jährige im Wesentlichen geständig.

Er hatte gemeinsam mit dem 28 Jahre alten Ex-Mann des Opfers die Sprengfalle gebaut, welche sie vor der Haustür der 27-Jährigen platziert und gezündet hatten. Die Frau erlitt schwerste Verbrennungen, ist aber nach Angaben des Landeskrankenhauses Graz nach mehreren Operationen inzwischen außer Lebensgefahr. Medienberichte, wonach der 29-Jährige vom Ex-Mann der Frau Geld für seine Beteiligung bekommen hat, wurden vom Sprecher der Staatsanwaltschaft, Markus Kitz, nicht bestätigt. „Diese angebliche Information stammt nicht von uns“, erklärte er. Gegen die beiden Männer wird wegen versuchten Mordes ermittelt.




Kommentieren