Letztes Update am Fr, 04.10.2019 19:12

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zwei Polizisten in Polizeipräsidium in Triest erschossen



Zwei Polizisten sind am Freitagnachmittag im Polizeipräsidium in der norditalienischen Stadt Triest getötet worden. Drei weitere Beamte wurden verletzt. Der Angreifer wurde festgenommen.

Der Verdächtige soll vor der Tat gemeinsam mit seinem Bruder einen Scooter gestohlen haben, die Männer wurden wegen Diebstahls gefasst. Im Polizeipräsidium bat der Mann, auf die Toilette gehen zu dürfen. Dabei griff er einen Polizisten an und entriss ihm die Pistole. Er feuerte sechs Schüsse ab. Dabei tötete er zwei Polizisten, weitere drei Personen wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Angreifer wurde von Kollegen der Opfer festgenommen. Der Bruder des Täters versuchte zu flüchten, doch auch er wurde überwältigt. Der italienische Polizeichef Franco Gabrielli kündigte an, nach Triest zu reisen um sich ein Bild der Lage zu machen. Der Bürgermeister der Hafenstadt, Roberto Di Piazza, war bestürzt. Er rief einen Trauertag in der Stadt aus.




Kommentieren