Letztes Update am Sa, 05.10.2019 08:35

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kärntner vor Besuch von Wiesenmarkt überfallen und beraubt



Ein Kärntner ist in der Nacht auf Samstag in St. Veit an der Glan von drei Männern überfallen und beraubt worden. Der 22-Jährige war auf dem Weg zum Wiesenmarkt, als ihm einer der Unbekannten einen Schlag ins Gesicht versetzte. Er wurde anschließend gezwungen, sein gesamtes Bargeld in der Höhe von 800 Euro herzugeben. Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur, teilte die Polizei mit.

Der Vorfall ereignete sich gegen Mitternacht als der 22-Jährige gerade sein Auto auf dem Parkplatz vom St. Veiter Wiesenmarkt abgestellt hatte und in Richtung Marktgelände unterwegs war. Plötzlich bekam er nach eigenen Angaben einen Schlag ins Gesicht und wurde an der rechten Schulter nach hinten gezogen.

Ein ungefähr 20-jähriger Bursche soll in gebrochenem Deutsch zu ihm gesagt haben: „Gib mir dein Geld, sonst stech‘ ich dich ab und schlag dich“, außerdem soll er weitere Drohungen in Richtung der Familie des Opfers ausgestoßen haben. Dann ließ sich der Mann die Brieftasche des 22-Jährigen zeigen und entnahm das gesamte Bargeld. Anschließend forderte er den Kärntner auf, sich ruhig zu verhalten, dann verschwand er in Begleitung von zwei weiterer Burschen, die ihn begleitet hatten.




Kommentieren