Letztes Update am Sa, 12.10.2019 22:08

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zwei Fallschirmspringer in Wels tödlich verunglückt



In Wels sind am Samstagnachmittag zwei Fallschirmspringer im Alter von 36 und 25 Jahren gestorben, nachdem sie in der Luft zusammengestoßen und unkontrolliert abgestürzt waren. Die Kollision ereignete sich unmittelbar nach dem Absprung aus dem Flugzeug um 16.55 Uhr, teilte die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Abend mit.

Der 36-Jährige aus Steyr landete in einem Siedlungsgebiet in Wels, der 25-Jährige aus dem Bezirk Linz Land unweit davon auf dem Dach einer Firma in der Oberfeldstraße. Während der 36-Jährige noch an der Absturzstelle starb, wurde der 25-Jährige noch vom Notarzt ins Klinkum Wels gebracht. Auf der dortigen Intensivstation starb aber auch er am Abend.

Die Fallschirme wurden von der Polizei sichergestellt. Die beiden Männer waren in Wels Nord beim Fallschirmspringerclub gestartet. Im Einsatz waren ein Notarztfahrzeug des Roten Kreuzes, ein Rettungshubschrauber, der hausärztliche Notdienst sowie zwei Rettungsautos.




Kommentieren