Letztes Update am Fr, 18.10.2019 05:32

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mann starb bei Schwelbrand in Salzburg-Maxglan



Bei einem Schwelbrand in einem Haus in Salzburg-Maxglan ist eine Person ums Leben gekommen. Laut Auskunft der Polizei gegenüber der APA war der Brand am Donnerstagabend ausgebrochen. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt. Für den 76-jährigen Hausbesitzer kam jede Hilfe zu spät, berichtete ORF Salzburg online.

Demnach brach der Schwelbrand im ersten Obergeschoß eines Einfamilienhauses aus, der sich bis zum Dachstuhl ausbreitete. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, nachdem sie eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen hatten.

Laut dem Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzburg, Stefan Jakolitsch, gab es mehrere Brandstellen im ersten Stock des Hauses. Der Mann hätte viel Unrat in seinem Haus gelagert, das sich an mehreren Stellen entzündet hätte. Der obere Stock des Hauses sei durch den Schwelbrand völlig zerstört worden. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.




Kommentieren