Letztes Update am Mi, 23.10.2019 18:52

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Türkische Dame“ im Dorotheum um 1,77 Mio. Euro versteigert



Das opulente Ölbild einer „türkischen Dame“ hat am Mittwochabend im Wiener Dorotheum laut Angaben des Versteigerungshauses das bis dato höchste Auktionsergebnis in Österreich 2019 erzielt. Die auf 1,5 bis 1,8 Mio. Euro geschätzte „Dame turque de Constantinople“ von Osman Hamdi Bey (1842-1910), dem Begründer der modernen türkischen Malerei, wurde um 1,770.300 Euro zugeschlagen.

Damit schlug die heutige Auktion „Gemälde des 19. Jahrhunderts“ sogar noch die gestrige Altmeister-Auktion, bei der ein Gemälde aus dem nahen Umkreis des Renaissancekünstlers Raffael für 1.657.190 Euro verkauft wurde. Mit dem Verkauf eines Mercedes-Benz 300 SL um 1.067.000 Euro bei der Dorotheum-Auktion „Klassische Fahrzeuge“ bei der Classic Expo Salzburg am 19. Oktober sei es bereits der dritte Millionenpreis innerhalb von fünf Tagen, freut sich das Auktionshaus in einer Aussendung.




Kommentieren