Letztes Update am Do, 24.10.2019 21:20

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Gladbach holte in Europa League bei Roma ein 1:1



Borussia Mönchengladbach hat am Donnerstag in der Fußball-Europa-League auswärts gegen AS Roma praktisch in letzter Sekunde einen Punkt gerettet. Der deutsche Bundesliga-Spitzenreiter holte dank eines Treffers des eingewechselten Lars Stindl in der 95. Minute aus einem zweifelhaften Handelfmeter ein 1:1. Die Italiener waren durch Nicolo Zaniolo in der 32. Minute in Führung gegangen.

Stindl war wegen der bevorstehenden Geburt seines zweiten Kindes erst am Spieltag angereist. Coach Marco Rose wechselte den Kapitän in der 76. Minute ein und ließ Stefan Lainer durchspielen. In der Gruppe J ist damit zur Halbzeit alles offen - Roma hält bei fünf, der WAC und Basaksehir bei je vier und Gladbach bei zwei Zählern.

In Pool I musste sich Wolfsburg mit Pavao Pervan im Tor aufgrund eines Gegentreffers in der 94. Minute mit einem 2:2 begnügen. Die Deutschen liegen damit in der Tabelle punktegleich mit den Belgiern in Front und haben in allen bisherigen zwölf Pflichtspielen unter Trainer Oliver Glasner noch nicht verloren.




Kommentieren