Letztes Update am Fr, 25.10.2019 17:02

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Thiem mit Kurzauftritt ins Wien-Halbfinale gegen Berrettini



Dominic Thiem ist am Freitag nach nur 20 Minuten erstmals ins Halbfinale seines Heimturniers in Wien eingezogen. Der topgesetzte Niederösterreicher führte gegen den Spanier Pablo Carreno Busta mit 5:0, ehe sein Gegner wegen Rückenschmerzen aufgeben musste. Thiem kämpft am Nationalfeiertag um 14.00 Uhr gegen den Italiener Matteo Berrettini um sein erstes Endspiel in der Stadthalle.

Der Weltranglisten-Fünfte aus Lichtenwörth ist damit auch weiter auf Kurs Richtung „Österreich-Double“. Thiem hatte ja im August erstmals in Kitzbühel triumphiert. Gegen Berrettini hat Thiem eine 1:1-Bilanz. Zuletzt hat er im Viertelfinale von Shanghai mit 6:7(8),4:6 verloren.

Der 23-jährige Italiener hatte zuvor im ersten Viertelfinale den russischen Moskau-Sieger Andrej Rublew mit 7:5,7:6(4) niedergerungen. Berrettini hat dieses Jahr die Turniere in Stuttgart und Budapest gewonnen und stand bei den US Open in New York im Halbfinale. Mit dem Einzug in die Vorschlussrunde in der Wiener Stadthalle sollte er ab Montag erstmals die Top Ten der Weltrangliste knacken.




Kommentieren