Letztes Update am So, 27.10.2019 11:28

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Pinturault führt im Sölden-RTL vor Faivre



Nach dem ersten Durchgang des Herren-Riesentorlaufs beim Weltcup-Auftakt in Sölden gibt es durch Alexis Pinturault 0,02 Sek. vor Mathieu Faivre eine französische Doppelführung. Dritter ist der Schweizer Marco Odermatt (0,33). Bester Österreicher ist Stefan Brennsteiner auf Platz sieben (+0,62). Weltmeister Henrik Kristoffersen rangiert nach zwei Schnitzern mit 0,80 Rückstand nur auf Platz zehn.

Pinturault hatte schon 2016 beim bisher letzten Herren-RTL in Sölden nach Lauf eins geführt, damals vor Marcel Hirscher. Pinturault gewann dann auch das Rennen und ist daher diesmal „Titelverteidiger, weil in den beiden vergangenen Jahren wetterbedingt keine Herrenbewerbe auf dem Rettenbach-Gletscher stattgefunden haben.

Brennsteiner erzielte seine Top-Zeit bei prachtvollen Bedingungen und perfekter Piste mit der hohen Startnummer 26. Der Salzburger ließ knapp sogar seinen mit Nummer 12 gestarteten Landsmann Manuel Feller (8./+0,68) hinter sich. Feller ging wegen eines kapitalen Vortages-Sturzes im Training allerdings unter Schmerzen an den Start. Von den restlichen Österreichern hatten (nach 60 Läufern) nur noch Matthias Mayer und Roland Leitinger Chancen auf eine Platzierung in den Top-30 und die Teilnahme am zweiten Durchgang.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren