Letztes Update am Di, 29.10.2019 12:33

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Argentinier Rafael Grossi zum neuen Chef der IAEA gewählt



Der argentinische Diplomat Rafael Grossi ist zum neuen Chef der in Wien ansässigen Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA/IAEO) gewählt worden. Eine qualifizierte Mehrheit des Gouverneursrats der IAEA habe für Grossi gestimmt, teilte der französische UNO-Diplomat Xavier Sticker am Dienstag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit.

Grossi folgt auf den im Juli verstorbenen IAEA-Generalsekretär Yukiya Amano. Die Behörde kontrolliert weltweit die zivilen Atomprogramme. Sie steht durch die Überwachung des Atom-Deals mit dem Iran seit 2016 besonders im Rampenlicht.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren